Hospiz
ProjekteProjekte

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Seniorenberatung
  4. Projekte

Überblick über unsere laufenden Projekte

Ansprechpartner

Ulrike Walkowiak
Mobil: 0162 / 28 65 43 8
u.walkowiakdrk-stendal.de

Seniorenberatung

Frommhagenstraße 21
39576 Hansestadt Stendal
Tel.: 03931 / 58 98 79 5

1. Niedrigschwelliges Betreuungsangebot 
„Auf- und Ausbau von Versorgungsstrukturen mit niedrigschwelligen Betreuungsangeboten sowie deren zentrale Koordinierung im Verbund mit einem unterstützenden Beratungsnetzwerk in der Östlichen Altmark“

  • Förderung durch die Landesverbände der Pflegekassen Sachsen-Anhalt für ein Modellvorhaben gemäß §§ 45a bis c SGB XI i.V. mit der Pflege- Betreuungs- Verordnung des Landes Sachsen- Anhalt vom 13.03.2003
  • Kurze Darstellung des Vorhabens: Vermittlung von ehrenamtlichen Mitarbeitern in die Häuslichkeit zur Begleitung und Betreuung von Senioren. Die Leistung wird entweder über die Pflegekasse, oder als Privatleistung abgerechnet.
  • Laufzeit: wird jedes Jahr neu beantragt


2. „Umsetzung eines Quartierskonzeptes in Tangermünde (für das Wohngebiet Heerener Str.) - Stärkung der sozialen Vernetzung und Aufbau von Versorgungsdienstleistungen (Projekt zur Bewältigung sozialer Folgen des demografischen und strukturellen Wandels)“

Hauptziel des Vorhabens für das Plakat:

  • Verbesserung der Versorgungsstruktur von Senioren und Ausrichtung des sozialen Umfeldes auf den individuellen Hilfebedarf, z.B. über ehrenamtliche Hilfe

Kurze Darstellung des Vorhabens:

  • In Tangermünde ist die Seniorenberatung des DRK Kreisverbandes montags bis mittwochs von 08.00 bis 2:00 Uhr besetzt. Die Beratungsstelle ist Anlaufpunkt für Senioren und Angehörige. Das Angebot umfasst Beratung,  Hilfe bei Antragstellungen, Vermittlung von Hilfe und Dienstleistungen. Weiterhin gibt es regelmäßige Angebote für Senioren, z.B. Kaffeekränzchen, Spielevormittage, Bastelvormittage und Sport. 

    Zudem findet jeden Dienstag und Donnerstag  in der Zeit von 10 bis 12 UIhr eine Handyschlung für Senioren statt. Treffpunkt ist die kleine Markthalle. Sie befindet sich in der Hallestraße 49. Bei einer Tasse Kaffee werden wir gemeinsam veruschen, Ihre Fragen aufzuklären. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Walkowiak.

    Die Kontaktdaten finden Sie auf der Seite oben rechts.

     

    Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Vorträge zu seniorenrelevanten Themen (Hausnotruf, Polizei etc.) angeboten.
  • Laufzeit: 01.01.18- 30.06.19
  • Förderung: Förderung über den europäischen Sozialfonds im Rahmen von CLLD/ LEADER 2014-2020