Bühnenbild.png
Kita "Sausewind" TangermündeKita "Sausewind" Tangermünde

Unsere Kita "Sausewind" in Tangermünde

Ansprechpartnerin

Miriam Kirstein
Leitung

KiTa "Sausewind"
Richard-Wagner-Straße 6
39590 Tangermünde

Telefon: 039322 | 46 49 99
kita-sausewind@drk-stendal.de

Allgemeines

Die DRK Kindertagesstätte „Sausewind“ liegt am Stadtrand der Kaiserstadt Tangermünde inmitten eines Neubaugebiet. Eröffnet wurde die Tagesstätte im Jahr 2018. Träger der KiTa ist der DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V. Das teiloffene Betreuungskonzept der KiTa „Sausewind“ orientiert sich an den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes. Es wird nach dem situationsorientierten Ansatz gearbeitet. Das bedeutet, dass das Kind steht in seiner jeweiligen Lebenssituation im Mittelpunkt. Mehr Informationen dazu unter Stammgruppen. Auf Grundlage der allgemein gültigen Kinderrechte wird auf die Würde aller Kinder geachtet. Die pädagogische Ausrichtung der Kindertagesstätte richtet sich wie folgt aus: Natur (Leben in und mit der Umwelt im Einklang, Spiel im freien Gelände, Basteln mit Materialien aus Wald und Wiese,…), Inklusion (Kinder jeglicher Herkunft und Hintergrundes sind willkommen und gleichwertig), Bewegung, gesunde Ernährung und Körper (Achtung aus körperliche und seelische Ausgeglichenheit der Kinder spielerisch und altersgerecht vermittelt), Selbständigkeit und Partizipation (Fantasie führt zu Ideen und diese sollen in die Tat umgesetzt werden. Das unterstützt die Entwicklung der Kinder). Die Kindertagesstätte besitzt eine Betriebserlaubnis für eine Maximalbelegung bis zu 74 Kindern.

Öffnungs- und Schließzeiten

Öffnungszeiten

Unsere Kita ist von Montag bis Freitag , in der Zeit von 6.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. 

Schließzeiten

14.05.2021 Brückentag
21.06.2021 Weiterbildung
19.07.2021 Weiterbildung
02.08. - 13.08.2021  Sommerschließzeit (keine Notbetreuung)
24.12. - 02.01.2021      Winterschließzeit                                                       

Tagesablauf

UhrzeitAktivität
6.00 - 7.00gemeinsames Spielen im Sportraum oder auf dem Spielplatz
7.00 - 8.00Krippe: Spielen Wolkenwichtel / Spielplatz
Kindergarten: Spielen Sportraum / Spielplatz
8.00 - 8.45Frühstück und Morgenkreis
8.45 - 9.00Annahmezeit
9.00 - 9.45Angebots- und Freispielzeit
9.45 – 10.00Annahmezeit
10.00 – 11.00Freispiel- und Ausflugszeit
11.00 – 11.45Mittagessen
11.45 – 12.00Abholzeit
12.00 – 13.45Mittagsruhe und aufstehen
13.45 – 14.00Abholzeit
14.00 – 14.30Vesper
14.30 – 15.30Krippe: Pusteblume / Spielplatz
Wirbelwinde: Wirbelwinde / Spielplatz
Drachenkinder: Drachenkinder/Spielplatz
15.30 – 17.00gemeinsames Spielen Wirbelwinde / Spielplatz

Außengelände


Innenbereich


Stammgruppen

In der Kindertagesstätte werden vier Stammgruppen betreut. Es gibt zwei Krippe-Gruppen mit einer Kapazität von jeweils 14 Kindern. In diesen beiden Stammgruppen werden Kleinkinder im Alter von 0 bis 3 Jahre betreut. In den beiden Kindergarten-Gruppen können jeweils 24 Kinder in einem Alter von 3 Jahren bis zum Zeitpunkt der Einschulung betreut werden. In der Krippe spielen, lernen und toben die Kinder in der jeweiligen Gruppe, Ausnahme bildet Freispiel und Angebotszeit, die auch gruppenübergreifend mit den anderen Kindern stattfinden kann. So werden die Kinder schon frühzeitig an die teiloffene Arbeit herangeführt, die Selbstständigkeit und die Interessen jedes einzelnen Kindes gefördert. Aufgrund des teiloffenen Konzeptes im Kindergartenbereich finden viele Angebote gruppenübergreifend statt. Die Kinder in den Kindergartengruppen können zwischen Sport, Basteln, Rollenspiel, Bauen oder Spaziergang und viele weitere Beschäftigungsangebote wählen, je nachdem was die pädagogischen Mitarbeiter an diesem Tag anbieten. Die Mittagsruhe verbringen alle Kinder gemeinsam im großen Sportraum. Die Mahlzeiten, Geburtstagsfeiern und die Eingewöhnung neuer Kinder finden in den Stammgruppen statt.

Krippe

Für die Kinder in den Gruppen gibt es allerhand Angebote und Projekte, um die Selbsttätigkeit der Kinder zu fördern. Ziel ist es, die Experimentierfreude und das Interesse, seine Umgebung zu erkunden zu wollen zu stärken. Durch das teiloffene Konzept wird zudem die frühkindliche Sozilaisierung vorangetrieben.

Kindergarten

Ab dem dritten Lebensjahr wechselt das Kind in eine der beiden Gruppen des Kindergartens. Kinder besprechen und gestalten gemeinsam mit den Erziehern den Kindergarten-Alltag. Die Kinder lernen ab diesem Alter Regeln für ein gemeinschaftliches Zusammenleben kennen und bereiten sich Stück für Stück auf den Übergang in die Schule vor.


Unser Team

Unser Team besteht aus Erziehern, Heilerziehungspfleger, einer Ergotherapeutin mit der Zusatzqualifikation zur pädagogischen Fachkraft, Kindheitspädagogen, Hauswirtschaftskräften, einem Hausmeister und Auszubildenden. Als Arbeitgeber geben wir Menschen mit Interesse an kindheitspädagogischen Tätigkeiten die Chance uns als Menschen, Kollegen und als Arbeitgeber in einer großen Gemeinschaft kennenzulernen. Dies kann beispielsweise in Form eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder im Rahmen eines Praktikums passieren. 

Es ist für uns ein Selbstverständnis und stets weiterzubilden. Dazu gehören neben Fachwissen auch soziale Kompetenzen, um dauerhaft ein eingespieltes und geschultes Team zu bilden. Zu den regelmäßigen Weiterbildungsmaßnehmen zählen die Bereiche: Musik, Kreativität, Sport und Bewegung, Entspannung und Yoga, Englisch für Kinder, Sprache, visuelle / taktile sowie auditive Wahrnehmung, Schulvorbereitung und Partizipation sowie Teilhabe von Kindern. Um ein möglichst hohes Maß an Qualität zu bieten gehören haben Teile des Personals folgende Zusatzqualifikationen:

  • Kinderschutzfachkraft
  • Brandschutzhelfer
  • Sicherheitsbeauftragter
  • Praxisanleiter
  • Hygienebeauftragter
  • Qualitätsmanagementbeauftragter

Partner unserer Einrichtung

Eltern

Das Mitspracherecht der Eltern wird durch die beiden Gremien Elternrat und Kuratorium umgesetzt. Beide Gremien werden alle zwei Jahre neu gewählt. Im Rahmen der Gremien haben Eltern die Möglichkeit Wünsche und Anregungen mit einzubringen. Durch die jährlich stattfindenden Feste, Ausflüge und sonstigen Familienangebote haben Eltern und die Angehörigen immer wieder die Gelegenheit am Alltag der Kinder in der Betreuungszeit teilzuhaben. Neben den Tür- und Angelgesprächen gibt es einmal im Jahr rund um den Geburtstag des Kindes ein Entwicklungsgespräch zum Austausch zwischen der Kindertagesstätte und dem Elternhaus.

Essensanbieter

Die DRK Kindertagesstätte „Sausewind“ wird täglich beliefert. Die Verpflegung der Kinder wird als Vollzeitverpflegung angeboten.

Altmark Catering GmbH 

Carl-Hagenbeck-Str. 9
39576 Stendal

Telefon: 03931 | 49 270-0
Fax: 03931 | 49 270-27
infoaltmark-catering.de

Hier geht es zu Anmeldung und Essensplan

Kooperationspartner

  • Freiwillige Feuerwehr Tangermünde
  • DRK Altenpflegeheim „Goldener Herbst“
  • Schule
  • Franiel
  • Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Jugendamt
  • Frühförderstellen
  • Grafikwerkstatt ManuFaktur
  • Polizei

Wenn auch Sie an einer Kooperation interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte unter den oben stehenden Kontaktdaten.